Logo

MAKE IT WORK | Scrum für Kreative

Termin: 12.11. - 12.11.2021, 09 - 13 Uhr | Ort: Online

Weitere Termine: 2. Teil: 13. November 2021, 09:00 - 13 Uhr

Lerne etwas über die Vor- und Nachteile der bekanntesten agilen Methode Scrum. Hier erfährst du, mit welchem Mindset die Technik sich erfolgreich einsetzen lässt.

Die Teilnehmer:innen lernen, wie sie agile Techniken in ihre Arbeit integrieren und Scrum gezielt in ihrem Team, Projekt oder Unternehmen einsetzen können.

In diesem Gruppencoaching lernst du den Scrum-Prozess kennen und bist in der Lage, die Organisation und Moderation von agilen Meetings sowie die Umsetzung von Sprints zu übernehmen. Darüber hinaus wirst du mit den Artefakten und Ereignissen in Scrum vertraut. Du gewinnst wertvolle Kenntnisse rund um das bekannteste agile Framework Scrum. Du lernst die agile Welt mit allen Vor- und Nachteilen kennen und entwickelst ein Verständnis für das agile Mindset und seine Werte, was die Voraussetzung für die richtige Anwendbarkeit von Scrum ist. Den offiziellen Scrum Guide kannst du hier herunterladen.

Was nehmt ihr mit

Das interaktive Gruppencoaching richtet sich an Kreativunternehmen, die das agile Framework Scrum kennenlernen und anwenden wollen. Birgit und Sylvius Lack vermitteln anwendungsorientiert und praxisnah einen tiefen Einblick in die Grundlagen von Scrum mit seinen Rollen, Artefakten und Ereignissen. Gemeinsam in der Gruppe wirst du ein Product Backlog erstellen und dich an User Stories üben. Bitte gib uns bei deiner Anmeldung bekannt, ob du bereits ein eigenes Projekt im Auge hast, welches du uns vorstellen möchtest.

TERMIN

Tag 1/2: Freitag, 12.11.2021, 09:00–13:00 Uhr
Tag 2/2: Samstag, 13.11.2021, 09:00–13:00 Uhr

ORT

Social Impact Lab, Schiffbauergasse 7, 14467 Potsdam

Das Gruppencoaching findet unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienerichtlinien des Landes Brandenburg statt. Es gelten die 3G-Regeln: getestet, geimpft oder genesen. Dafür muss ein entsprechender Nachweis vorgelegt werden. Im Innenraum muss eine FFP2- oder OP-Maske getragen werden. Eine Anmeldung ist erforderlich.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Für die Teilnahme müssen folgende Förderkriterien erfüllt sein:

  • Eine freiberufliche Tätigkeit bzw. ein Unternehmen innerhalb der Kultur und Kreativwirtschaft
  • Mit Firmensitz bzw. Betriebsstätte im Land Brandenburg

ANMELDESCHLUSS 07.11.2021

Die Teilnahme ist kostenfrei, da das Projekt durch das Land Brandenburg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg gefördert wird.

COACH

Birgit Lack hat European Business Administration studiert und hat einen Master in Europäischen Management. Darüber hinaus ist sie zertifizierter Scrum Master, Product Owner und Design Thinker. Birgit ist an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf im Gründungsservice beschäftigt und versucht auch dort Ansätze von Scrum zu verwirklichen. Davor war sie bei der Technischen Universität Berlin als Business Development Manager am European Institute of Technology and Innovation im EIT Digital tätig.

Sylvius Lack ist Diplom-Toningenieur und seit 1995 als Entwickler von digitalen Spielen in der Games-Branche tätig. Er verfügt über eine langjährige Praxiserfahrung in den Bereichen nicht lineare Ton- und Musikgestaltung, Game Development und Projektmanagement. Danach wechselte er in die Lehre, war zunächst Fachbereichsleiter für Interactive Audio und Game Design an der Games Academy und schließlich Professor für Game Design und Rektor der GA Hochschule der digitalen Gesellschaft Berlin. Sylvius’ Arbeitsleben war bestimmt vom agilen Mindset in der Gaming Industry.

Make it work! Workshopreihe für Kultur und Kreativschaffende in Brandenburg ist ein kostenfreies Gruppencoaching-Format der Kreativagentur Brandenburg.

Die Kreativagentur Brandenburg ist ein Projekt der Social Impact gGmbH, gefördert aus aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

Bei Fragen zur Veranstaltungen oder zur Anmeldung, wenden Sie sich gern jederzeit an hallo@kreativagentur-brandenburg.eu .

Zurück